| Coaching

… immer wieder der gleiche Stolperstein

Stolpersteine pflastern unsere Wege. Wie schön ist es dann, wenn ich einen dieser Stolpersteine erkenne. Noch schöner ist es,  wenn es mir dann auch noch gelingt, den Stolperstein aufzuheben, ihn von allen Seiten anzusehen und dann als ein Teil von mir zu akzeptieren, ihn wohlwollend in mein Leben zu integrieren und ihm seinen Platz zuzuweisen. Es erfordert Mut, sich den Ursachen eines solchen Stolpersteins zu stellen, und manchmal ist es schmerzhaft, aber es lohnt sich immer.

Danach stellen wir fest, dass der Stein uns nicht mehr zum Stolpern bringt, sondern sich höchstens als kleine Unebenheit auf unserem Weg bemerkbar macht. Nachdem ich ihm seinen Platz zugewiesen habe, kann ich dieser Unebenheit wohlwollend „Hallo“ sagen und feststellen: Ja, da war was! Damit habe ich mich auseinandergesetzt, es tut auch nochmal weh, aber stolpern werde ich darüber nicht noch einmal!

DAS sind die besonderen Momente in einem Coaching.